Troubleshooting

Schnell, effektiv und kostenoptimiert im Bedarfsfall handeln

Im Fehlerfall ist ein Troubleshooting mit den richtigen Tools unumgänglich, um die Service-Qualität möglichst schnell wiederherzustellen. Dazu werden aussagekräftige End2End-Messungen benötigt, die sowohl im zentralen Netzwerkmanagement (NOC) als auch im Field-Service zu erfolgen haben. Nur auf diese Weise können die Servicemitarbeiter zielgenau zur Fehlerquelle geschickt werden. Durch Verwendung von Softwaregegenstellen im Netzwerk kann sogar oft auf den Einsatz eines Technikers vor Ort verzichtet werden, was die Kosten einer Entstörung deutlich verringert. Auch die Reaktions- und Recovery-Zeiten werden so verkürzt.

Auswertung bestehender Kundennetze

Troubleshooting bzw. die Auswertung bestehender Netzwerke gehören zu den alltäglichen Aufgaben eines Servicetechnikers vor Ort beim Kunden. Mit dem Tool TraceView bzw. TraceMon können detaillierte Analysen des Netzwerks auf basis des vorahnden Netzwerkverkehr durchgeführt werden. Die Sprachqualität der vorhanden VoIP Gespräche werden ausgewertet und angezeigt. Es werden Daten wie z.B. Packet Loss Jitter und MOS-Werte für jede einzelne Verbindung dargestellt um Fehler schnellstmöglich aufzuzeigen.

Die Qualität auf einen Blick

Aussagekräftige Reports sorgen für eine reibungslose Dokumentation des Netzbetriebs. Diese können bei Bedarf dynamisch angepasst werden, so dass für jeden einzelnen Kunden die jeweils wichtigsten Informationen bereitgestellt werden.

Auch bei besonderen Anforderungen bietet Nextragen mit seinem Know-How unterstützende Dienstleistungen an. Sprechen Sie uns dazu gerne an.